Onlinealben: Foto-Communities (Alternativen zu Flickr)

28. Juli 2015 | Von | Kategorie: Multimedia

Sie befinden sich hier:

Wenn es um das Speichern und der Verbreitung von eigenen Fotos per Internet geht, ist Flickr vielleicht die Foto-Community Nummer Eins. Flickr.com ist aber schon lange nicht mehr das einzige Angebot im World Wide Web. Die eigenen Fotografien speichern, veröffentlichen, mit anderen Foto-Interessierten diskutieren oder auch nur für Freunde und Bekannte bereitstellen kann man auch mit vielen anderen Diensten.

Hier eine kleine Vorstellung:

  • Flickr.com war nicht die erste Community, die sich mit dem Speichern und Veröffentlichen von Bildern/Fotos einen Namen gemacht hat, jedoch hat es Flickr.com geschafft, sich zur Foto-Community Nr.1 hochzuarbeiten. Flickr.com – ein Synonym für Fotospeicherung und Web 2.0. Trotz der vielen Funktionsmöglichkeiten – leider ist aber die Bedienung von flickr.com nicht ganz einfach, sodass flickr.com nicht mehr die erste Wahl für mich ist.
  • Fotolog.com dagegen ist doch viel simpler aufgebaut. Kein Wunder: Viele ehemaligen Flickr-User sind dort aktiv. Leider hat es aber nicht so viele Funktions- / Auswahlmöglichkeiten.
  • Zooomr.com Wer sich nicht daran stört, dass hinter Zooomr.com kein großes Unternehmen steckt, der findet in dem Angebot einen der besten Onlinebildverwalter, die es derzeit gibt.
  • fotocommunity.de ist echt noch ein Klassiker, aber in der kostenlosen Version nicht viel drin. Natürlich gibt es auch die kostenpflichtige Version! Reinschauen lohnt sich, wenn man kein Tagging brauchJ
  • sevenload.de ist die deutschsprachige Foto- und Videoplattform mit hohem Communityfaktor. Aufgebaut ähnlich wie Youtube… Bilder können bewertet werden. Die Mitgliedschaft war bei meiner Recherche noch kostenlos.
  • Picasa-Webalben ist, wie viele es vielleicht schon wissen, ein Google-Angebot. Um das Angebot zu nutzen, ist ein Google-Account erforderlich. Die Nutzung jedoch ist kostenlos. Schöner Nebeneffekt: Es gibt noch eine kostenlose Client-Software (Picasa-Software), mit der man die Bilder nachträglich schön und einfach bearbeiten kann. Der Schwerpunkt liegt aber auf dem Hosten (Lagern) und Organisieren von Bildern/Fotos.
  • View-Fotocommunity stammt aus dem Hause Gruner + Jahr aus Hamburg. Die Basis-Mitgliedschaft ist kostenlos, und Mehrfachaccounts sind nicht zulässig. Augewählte Bilder werden einmal pro Monat in der hauseigenen Zeitschrift VIEW veröffentlicht. Eine Bewertung von Bildern ist möglich. Tagging (Schlagwörter = Suchwörter) wird unterstützt.
  • Tabblo.com unterscheidet sich gravierend von allen anderen Foto-Communties, denn hier geht es nicht um ein einzelnes Bild, sondern um Bildergeschichten. Als Hosting-Plattform eher nicht geeignet.
  • Fotola.com lässt sich individuell im Erscheinungsbild konfigurieren, jedoch auch hier: Als Hosting-Plattform auch eher ungeeignet. Der kleine und feine Club für Eingeweihte.
  • ImageShack ist zum Hosting von Bilder geeignet, sofern es sich nicht um Langzeithosting handelt.

Es gibt eine Menge Vor- und Nachteile, viele tolle und nicht so ansprechende Funktionen. Jeder muss aber ganz für sich alleine herausfinden, welches Angebot für sich selbst in Frage kommt. Es gibt jede Menge kostenlose Alternativen zu Google & Co…. man muss nur suchen;)

Sven Schlieter
Folgt mir...

Sven Schlieter

Ich bin ein Überzeugungstäter mit vielen Ideen und hier möchte anderen Menschen mit meinen Artikel helfen.
Sven Schlieter
Folgt mir...

Produktempfehlung…


Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen