Traffic

Datentransfer oder auch Traffic genannt, sind die Daten, die jeder Internetbesucher durch sein Surfverhalten produziert. Man schaut sich verschiedene Artikel an und produziert Traffic. Traffic hat aber unterschiedliche Bedeutungen. Im Bereich SEO steht Traffic für die Anzahl des Besucherstroms und nicht für den Transfer von Computer zum Server, oder Server zum heimischen Computer (z.B. 30GB).

Als „Traffic“ wird ausschließlich der Besucherstrom im Internet bezeichnet. Also eine reine Mengenangabe von Besuchern (z.B. 500 Besucher pro Tag), die sich auf einer Webseite bewegen. Ein großer Internetauftritt wie z.B. www.motor-talk.de hat tausende Besucher pro Tag.

Eine große Anzahl von Besuchern ist meistens der Wunsch von Seitenbetreibern, Webmastern und Webseitenbesitzern, jedoch ist es kurzfristig für Neulinge im SEO-Bereich sehr schwer. Langfristige Erfolge sind kein Problem, wenn das Themengebiet stimmt. Man muss einfach Geduld haben!

Traffic wird auf 3 Kategorien unterteilt:

  • Hits = Zugriff: Hits sind die Anzahl der Zugriffe auf das Thema und Unterseiten des Themas, ggf. Zugriffe auf den Webserver.
  • Page Impressions = Seitenimpressionen: Das ist die Anzahl der angezeigten Werbeanzeige, bzw. die Anzahl von Seitenabrufe
  • Unique Visitor = Eindeutiger Besucher: Nur echte Menschen sollten als Besucher gezählt werden! Die Eindeutigkeit ergibt sich (i.d.R. ist es auch so) aus der IP des Internetanschlusses. Das bedeutet, schaut jemand 10 Unterseiten einer Webseite, dann erhört sich nur die Anzahl der Unique Visitors um 1, weil es sich immer noch um denselben Besucher handelt und nicht wie bei den Hits = 10 Unterseiten = 10 Besucher.

Traffic steigern mit Youtube? Klar kann man den Traffic mit Youtube steigern!